Rudolf Schramm

Sehr geehrte Theaterbegeisterte, liebe Eltern, Schülerinnen und Schüler,

unsere Schultheatergruppe unter der Leitung von StD Heinrich Salomon lädt Sie herzlich zu einer ihrer vier Aufführungen des dramatischen und brandaktuellen Stückes "Antigone - Ein Requiem" von Thomas Köck ein.

Da der Andrang bei den einzelnen Aufführungen, insbesondere bei der Premiere und bei der letzten Vorstellung, erfahrungsgemäß groß ist, empfehlen wir eine vorherige Reservierung über unser Buchungsportal.

Die Theatergruppe und ich, würden uns freuen, wenn wir Sie zu einer der Aufführungen begrüßen dürften.

Ihr Rudolf Schramm, OStD
Schulleiter

 

„Nichts neig ich und nichts leugn´ ich; ich sag mit Blick nach oben, dass ich´s tat“, mit diesen Worten tritt die junge und aufrechte Frau Antigone dem Herrscher Kreon entgegen, der gegen die Gebote der Götter und der Menschlichkeit die Beisetzung von Flüchtlingen in Theben verbieten will. Der Dramatiker Thomas Köck hat die antike Tragödie „Antigone“ in die Gegenwart Europas gebracht, wobei er deutlich macht, dass die Flüchtlingstragödie Europa in seinen Grundwerten auf die Probe stellt. Umgeben von einer Gesellschaft, die sich dem Konsum als Lebensinhalt hingibt, und bedrängt von politischen Eliten, die die Grundwerte nach Belieben ihren Interessen beugt, steht Antigone allein zur Humanität als Grundpfeiler Europas.

Das Stück ist empfohlen ab 12 Jahren. Obwohl in der Aufführung keine Formen von Gewalt gezeigt werden, wird doch klar, dass Flucht für die Menschen oftmals ein Kampf um Leben und Tod ist.

Antigone
 
 
 

 
 
Friedensstifterpreis
Barrierefrei
 
 
Schule ohne Rassimus
Fairtrade
YOUNG SCIENTIST ENERGY AWARD
 

Termine

Aktuelles

 
 

Hertzhaimer-Gymnasium Trostberg,  Stefan-Günthner-Weg 6,  83308 Trostberg, 08621 / 9851 - 0, sekretariat@hgtb.de